Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Titelstory

Vorbereitet für „alle Fälle“

„Eigentlich wollte ich nur…!“ So beginnen oft Geschichten von Unfällen, ganz gleich ob zu Hause, in der Firma oder im Straßenverkehr. Diese Geschichten enden dann häufig in der Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses.

Bild oben: Die Essener Niederlassung der Merck Finck Privatbankiers
ANZEIGE
Im besten Fall en­den Geschicht­en wie diese mit einem Ver­band oder Gips. Wie ge­sagt: im besten Fall. In die­sen Mo­men­ten merken wir, dass wir eben doch nicht im­mer alles im Griff haben. „Keine Sorge, wir möcht­en jet­zt nie­man­dem Angst machen. Wir möcht­en je­doch ei­nen Denkan­s­toß geben“, sagt In­go Ho­er­ing, ein­er der Leit­er der Es­sen­er Nied­er­las­sung der Mer­ck Finck Pri­vat­bankiers. „Machen Sie sich ein­mal Ge­danken darüber, wer und was alles von Ih­nen und Ihrem Woh­lerge­hen ab­hängt – ger­ade, wenn Sie Un­terneh­mer sind: Ihre Fam­i­lie, Ihre Fir­ma, Ihr Ver­mö­gen …“ Und er gibt zu be­denken: „Was wäre denn, wenn es ein­mal nicht glimpflich aus­ge­ht?“ Lei­der ist nie­mand ge­gen Un­fälle oder Krankheit ge­feit. Aber wer springt ein, wenn Sie Ihre In­teressen nicht mehr selbst vertreten kön­nen? In welchem Um­fang ist Ihre Fam­i­lie über­haupt über Ihre Ver­mö­gensver­hält­nisse in­for­miert? Weiß sie, wer die richti­gen An­sprech­part­n­er sind und wo wichtige Doku­mente lie­gen? Sich­er ken­nen Sie selbst Fälle aus Ihr­er Fam­i­lie oder aus dem Bekan­n­tenkreis, wo Men­schen sch­were Un­fälle er­lit­ten haben, dauer­haft erkrankt oder über­raschend ver­s­tor­ben sind. Neben der emo­tio­nalen Be­las­tung für die Be­trof­fe­nen, die mit ein­er solchen Si­t­u­a­tion fertig wer­den müssen, sind plöt­zlich jede Menge ad­min­is­tra­tiv­er Dinge zu regeln. In de­rarti­gen Mo­men­ten einzelne In­for­ma­tio­nen müh­sam zusam­men­tra­gen zu müssen, ist nicht nur sehr besch­w­er­lich, es sind dabei vor allem Feh­ler vor­pro­gram­miert.

Be­währter Not­fal­lord­n­er

Die Essener Niederlassung der Merck Finck Privatbankiers
Die Es­sen­er Nied­er­las­sung der Mer­ck Finck Pri­vat­bankiers

„Wir empfehlen unseren Kun­den da­her stets, ei­nen Not­fal­lord­n­er anzule­gen“, rät Sven Old­erdis­sen, eben­falls Leit­er in der Es­sen­er Nied­er­las­sung der Mer­ck Finck Pri­vat­bankiers. Ganz klas­sisch sollte es ein über­sichtlich­es Nach­sch­lagew­erk sein, in dem die rel­e­van­ten In­for­ma­tio­nen ge­sam­melt sind: „Das mag un­spek­takulär klin­gen, hat sich je­doch in vielen Fällen sehr be­währt.“ In die­sem Ord­n­er soll­ten Sie alle wichti­gen Fra­gen regeln, die Sie sich stellen. Wie et­wa:

  • Wer un­ter­stützt mich, wenn ich meine In­teressen nicht mehr selbst wahrneh­men kann?
  • Wer küm­mert sich dann um mein Ver­mö­gen und mein Un­terneh­men?
  • Habe ich bere­its eine Pa­tien­ten­ver­fü­gung oder eine Vor­sorgevoll­macht er­stellt?
  • Wie set­zt sich mein Ge­samtver­mö­gen zusam­men, und wie habe ich meine Ver­mö­gen­s­nach­folge geregelt?
  • Gibt es ein Tes­ta­ment und ent­spricht es noch mei­nen Wün­schen?
  • Sind mein Ehe­part­n­er/Lebens­part­n­er und meine Nachkom­men aus­reichend über meine Ver­mö­gensver­hält­nisse in­for­miert?
  • Welche An­sprech­part­n­er, Fris­ten, Fäl­ligkeit­en und Auf­be­wahrung­sorte wichtiger Doku­mente müssen sie dafür ken­nen?
  • Wer hilft mei­nen Ange­höri­gen bei der Ab­wick­lung eines möglichen Not­falls?
Das Ergeb­nis ist dann ein über­sichtlich­es und kom­primiertes Nach­sch­lagew­erk, mit dem Sie für den „Fall des Fall­es“ vorge­sorgt haben. Welche Si­t­u­a­tion dann auch ein­tritt: Die ge­ord­nete Samm­lung aller wichti­gen Doku­mente (Tes­ta­ment, Ehev­er­trag, Pa­tien­ten­ver­fü­gung, Vor­sorgevoll­macht, Be­treu­ungsver­fü­gung etc.) hilft bei der Regelung. Das be­deutet nicht, von nun an nur noch an mögliche Ern­st­fälle denken zu müssen. Ganz im Ge­gen­teil. „Der Ord­n­er hat noch ei­nen pos­i­tiv­en Neben­ef­fek­t“, be­to­nen In­go Ho­er­ing und Sven Old­erdis­sen: „Sie wer­den se­hen, dass Sie das, was Sie tun, dann viel unbesch­w­ert­er ge­nießen kön­nen. Sie wis­sen ja, dass vorge­sorgt ist.“

Kontakt

Kontaktdaten
Merck Finck Privatbankiers
Bismarckstraße 51 · 45128 Essen
Telefon: 0201/821347-0
info@merckfinck.de · www.merckfinck.de

Ausgabe 08/2016



WEITERE INHALTE

Ingo Hoering
Ingo Hoering
Sven Olderdissen
Sven Olderdissen