Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Titelstory

Service aus Tradition

Das Oberhausener Traditionsunternehmen Gentsch bietet seinen Kunden seit über 100 Jahren alles fürs Büro.

Bild oben: Geschäftsführer Michael Jander ist stolz: „Wir sind auch morgen noch für unsere Kunden da.“
Ein Kunde ist nach all­ge­meinem Ver­ständ­nis eine Per­son oder In­sti­tu­tion, die ein of­fen­sichtlich­es In­teresse am Er­werb eines Pro­dukts oder ein­er Di­en­stleis­tung ge­genüber einem Un­terneh­men oder ein­er In­sti­tu­tion zeigt. Michael Jan­der, Geschäfts­führ­er von Gentsch, stellt da mehr An­sprüche an sich selbst und seine Mi­tar­beit­er: „Ein Kunde ist erst ein Kunde, wenn er wied­er kauft“, so lautet sein Mot­to. Das Tra­di­tion­sun­terneh­men mit Sitz in Alt-Ober­hausen kann auf 107 Jahre Er­fahrung zurück­blick­en. „Leute kaufen bere­its in zweit­er Gen­er­a­tion Büromö­bel bei un­s“, freut sich der Geschäfts­führ­er, der die Fir­ma vor sech­sein­halb Jahren über­nom­men hat. Er ist stolz auf die Qual­ität und Ver­läss­lichkeit, die Gentsch sei­nen Kun­den bi­eten kann: „Ich freue mich, ein so tra­di­tion­s­reich­es Un­terneh­men weit­er­führen zu kön­nen und es macht mir großen Spaß, wenn der Kunde wied­erkommt. Er weiß, wir sind auch mor­gen noch da.“ Von Büro- und Zeichenbe­darf, über Büromö­bel und -ein­rich­tung sowie Kopie und Tech­nik bis hin zur Buch­hand­lung, die un­ter an­derem Fach­büch­er an Fir­men lie­fert: Bei Gentsch ste­hen die Kun­den­wün­sche im Mit­telpunkt. Sie bekom­men hi­er alles aus ein­er Hand. „Wir haben ei­gene Leute in der An­lie­fer­ung, das ist das A und O“, davon ist Michael Jan­der überzeugt. „Nur so kann ich den Kun­den Ser­vice bi­eten. Wenn et­was nicht passt, küm­mern wir uns so­fort darum.“ Insbe­son­dere bei der Büroein­rich­tung ori­en­tiert sich das Un­terneh­men an den aktuellen Trends der Branche: Es sei nach­weis­bar, dass op­ti­mierte Ar­beit­s­plätze zu weniger Krankheit­saus­fällen und höher­er Zufrie­den­heit der Beschäftigten führe. „Un­ter die­sem As­pekt rech­nen sich In­vesti­tio­nen in eine neue Auss­tat­tung sch­nel­l“, so Jan­der. Der Ser­vice des Ober­hausen­er Ein­rich­tungsspezial­is­ten um­fasst den ge­samten Prozess, von der Be­darf­s­a­nal­yse und der Zield­ef­i­ni­tion über die Be­r­a­tungs- und Pla­nungsphase, in­k­lu­sive der Er­stel­lung von 3D-Mod­ellen am Rech­n­er, sowie die Pro­jek­tre­al­isierung bis zu ein­er langfristi­gen Be­treu­ung.

Ausgabe 08/2017



WEITERE INHALTE

Geschäftsführer Michael Jander ist stolz: „Wir sind auch morgen noch für unsere Kunden da.“
Geschäftsführer Michael Jander ist stolz: „Wir sind auch morgen noch für unsere Kunden da.“