Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Quality first

Beratung und strenge Qualitätskontrolle sorgen für Ausfallsicherheit.

Bild oben: Seit 1972 ist Volz Werkzeugmaschinen auf dem Werkzeugmaschinenmarkt aktiv
Er hat Me­t­all im Blut und lebt für die Maschi­nen, die er verkauft: Chris­tian Volz. „Man muss Me­t­all sch­meck­en“, sagt der 40-jährige Di­plom-Kauf­mann und Geschäfts­führ­er der Volz Werkzeug­maschi­nen GmbH & Co. KG in Wit­ten. An der Frie­drich-Ebert-Straße 78–80 ar­beit­et die Mehrheit seines rund 50-köp­fi­gen Teams. Was 1968 mit der Einzelun­terneh­mung seines Vaters be­gann und später durch seine Mut­ter weit­erge­führt wurde, en­twick­elte sich seit 1972 zu einem der führen­den Han­dels­ge­sellschaften für In­dus­trie­maschi­nen rund um die Zers­pa­nung und die Blech­bear­bei­tung. In­zwischen pro­duziert das Un­terneh­men selbst Werkzeugfräs­maschi­nen. Von klein auf war der Geschäfts­führ­er im­mer mit im Be­trieb und ab­solvierte nach der Schule eine Lehre als Zers­pa­nungs­mechanik­er. Ein kaufmän­nisch­es Studi­um fol­gte. „Man muss wis­sen, was man verkauft“, ist der Prak­tik­er überzeugt. Mit dem Tochterun­terneh­men Vol­matec eröffnete 2015 das Tech­nolo­gie- und Ser­vicezen­trum in Wal­trop. „An bei­den Stan­dorten se­hen unsere Kun­den die Maschi­nen, kön­nen sie an­fassen und auch aus­pro­bieren“, sagt Volz. „Natür­lich be­r­at­en wir unsere Kun­den, die oft mit Zeich­nun­gen kom­men und fra­gen, welche Maschi­nen sie benöti­gen. Dank unser­er Pro­duktviel­falt fin­d­en wir die richtige Mas­chine oder rüsten sie in unser­er Werk­s­tatt in­di­vi­du­ell um. Wir ver­ste­hen uns als Ser­vice­di­en­stleis­ter, der von der Be­r­a­tung, Beschaf­fung, För­der­möglichkeit, Fi­nanzierung, Pro­duk­tkon­trolle, Lie­fer­ung, Mon­tage und War­tung auf Wun­sch das Kom­plett­paket an­bi­etet. Zusät­zlich bi­eten wir Schu­lun­gen an. Dank unseres Er­satzteil- und Zube­hörzen­trums ste­ht den Kun­den eine kurzfristige und flex­i­ble Er­satzteil­ver­sor­gung auch Jahre nach Garan­tieende zur Ver­fü­gung.“ Die Tech­nik­er des Un­terneh­mens sind we­gen der verkehrs­gün­sti­gen Lage bun­des- und eu­ro­paweit sch­nell vor Ort, um et­waige Fra­gen oder Probleme zu lösen. „Nichts ist sch­lim­mer als Maschi­nen­still­s­tand“, weiß Volz. Deswe­gen set­zt er auf Qual­ität und kauft fast nur An­la­gen renom­miert­er eu­ropäisch­er Her­steller. Bei der Tochter­fir­ma Vol­matec aus Wal­trop / NRW wer­den „Top­maschi­nen von unserem Part­n­er Ki­he­ung, einem in­ter­na­tio­n­al an­erkan­n­ten Her­steller von CNC-Großfräs­maschi­nen in Deutsch­land und Eu­ro­pa ver­trieben“. Die Fer­ti­gungstiefe von Ki­he­ung sei na­hezu einzi­gartig und weitreichend. Trotz der Qual­ität­s­lie­fer­an­ten an bei­den Stan­dorten, werde gemäß der ISO 9001-Zer­ti­fizierung jede Mas­chine vor der Aus­lie­fer­ung nach einem fest­gelegten ISO-Sys­tem auf Herz und Nieren geprüft um eine gleich­bleibende ho­he Qual­ität zu gewähr­leis­ten. Nach Qual­ität ste­ht das The­ma Ar­beits­sicher­heit ganz oben auf der Agen­da des Geschäfts­führ­ers. „Wir le­g­en sehr viel Wert auf die Sicher­heit der Mi­tar­beit­er und sind nach OH­SAS 18001 zer­ti­fiziert“, erk­lärt Volz. „Qual­ität bei den Maschi­nen, Sicher­heit im Be­trieb, langjährige Er­fahrung, kun­de­nori­en­tierte Be­r­a­tung, ein hochkom­pe­tentes Team und ein kom­plettes Ser­vi­ce­paket sind aussch­laggebend für unseren Er­fol­g“, ist sich Volz sich­er. Seine Kun­den aus Deutsch­land und ganz Eu­ro­pa wis­sen das zu schätzen.

Kontakt

Kontaktdaten
Volz Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG
Friedrich-Ebert-Straße 78-80 · 58454 Witten
Telefon: 02302/9872-0 · Telefax:  02302/9872-50
info@volz-witten.de · www.volz-witten.de

Ausgabe 05/2017



WEITERE INHALTE

Seit 1972 ist Volz Werkzeugmaschinen auf dem Werkzeugmaschinenmarkt aktiv
Seit 1972 ist Volz Werkzeugmaschinen auf dem Werkzeugmaschinenmarkt aktiv
Geschäftsführer Christian Volz
Geschäftsführer Christian Volz


EMPFOHLEN