Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Mit Weitsicht in die Zukunft

Klaus Mast übergibt die Ramsys GmbH 2021 an seine Tochter Malika. Das Ingenieurunternehmen unterstützt Kunden bei Prozessautomatisierungs-projekten mit Consulting, Engineering und Service.

Bild oben: Das Ramsys-Team sorgt dafür, dass die Anlagen seiner Kunden sicher und wirtschaftlich geplant, gebaut und betrieben werden können
ANZEIGE
„Wer den Staf­fel­stab problem­los übergeben möchte, muss rechtzeitig starten“ – davon ist Klaus Mast, Geschäfts­führ­er der Ram­sys GmbH, überzeugt. Der Tech­nik­er gab de­shalb schon früh den Startschuss für die Regelung sein­er Nach­folge. „Die Vor­bere­i­tung auf eine ge­ord­nete Über­gabe ist sch­ließlich ein langer Prozess.“ Vor drei Jahren be­gann er, Ausschau nach ein­er geeigneten Per­son zu hal­ten, die das Un­terneh­men im Jahr 2021 überneh­men soll – und wurde sch­neller fündig als er­wartet: „Ich war freudig über­rascht, als meine Tochter ihr In­teresse bekun­de­te“, sagt der In­hab­er nicht ohne Stolz. Ma­li­ka Mast, die nach ihrem Studi­um der Elek­trotech­nik bei einem multi­na­tio­nalen Tech­nolo­giekonz­ern an­heuerte, zeigte sich bere­it, ei­nen Ver­such zu wa­gen: „Um auszupro­bieren, ob diese Auf­gabe für mich in­frage kommt, wech­selte ich in das Un­terneh­men meines Vaters und stellte sch­nell fest, dass es ge­nau das Richtige für mich ist“, ver­rät die 32-Jährige, die seit Jan­uar 2016 Prokuristin der Ram­sys GmbH ist. „Wir haben dann ein Konzept en­twick­elt, das die rei­bungs­lose Über­gabe er­möglichen soll.“ Sei­ther bereit­et sich die Geschäfts­führerin in spe in­ten­siv auf ihre zukünfti­gen Auf­gaben vor: Ein­mal in der Woche nimmt sie beispiel­sweise die Be­r­a­tung des Busi­ness Coach­es Richard van Eg­dom in An­spruch, der als Men­tor in un­terneh­merischen Fra­gen fungiert. Zu­dem eignet sie sich zusät­zlich­es tech­nisch­es Know-how an, sam­melt Er­fahrun­gen im Bereich Con­trolling, führt Per­so­n­alge­spräche und nimmt zusam­men mit ihrem Vater Kun­den­ter­mine wahr, um auch die Auf­tragge­ber frühzeitig ken­nen­zuler­nen. „Durch die langfristige Pla­nung kann ich mich in Ruhe auf die Nach­folge vor­bereit­en. Um das notwendige tech­nische und kaufmän­nische Wis­sen zu er­lan­gen, habe ich nun aus­reichend Zeit.“

Breites Leis­tungsspek­trum

Das Ramsys-Team sorgt dafür, dass die Anlagen seiner Kunden sicher und wirtschaftlich geplant, gebaut und betrieben werden können
Das Ram­sys-Team sorgt dafür, dass die An­la­gen sein­er Kun­den sich­er und wirtschaftlich ge­plant, ge­baut und be­trieben wer­den kön­nen

Oh­ne­hin liegt dem Ram­sys-Team das sorgfältige Pla­nen im Blut: Sch­ließlich war das mit­tel­ständische Un­terneh­men, das 1985 von Di­plom-In­ge­nieur Hans-Peter Ficht­n­er in Saar­brück­en ge­grün­det wurde, von Be­ginn an auf Pla­nungssys­teme spezial­isiert. Nach­dem das In­ge­nieur­büro ei­nen Großkun­den in Marl gewin­nen kon­nte, wurde im Juli 1997 eine Nied­er­las­sung in der Ruhrge­bi­etss­tadt eröffnet. Die Lei­tung des Stan­dortes über­nahm Klaus Mast, der zu­vor bei di­versen Pla­nungs­fir­men tätig war. Kont­inuier­lich ist es ihm gelun­gen, das Büro aufzubauen, den Kun­den­s­tamm zu er­weit­ern und das Leis­tungsspek­trum auszubauen. Heute un­ter­stützt die Ram­sys GmbH ihre Kun­den in allen Phasen ihr­er Prozes­sau­to­ma­tisierungspro­jekte mit Con­sult­ing, En­gi­neer­ing und Ser­vice. Als Spezial­is­ten für Funk­tio­nale Sicher­heit, Pro­jekt­ma­n­age­ment, Mon­tage­be­glei­tung, Pla­nung, In­be­trieb­nahme, Pro­gram­mierung, Ex­plo­sionsschutz, CE-Kennzeichen und Kon­for­mitäts­be­w­er­tungsver­fahren sor­gen die Team­mit­glied­er dafür, dass die An­la­gen ihr­er Kun­den auf dem aktuellen Stand der Tech­nik sind und eben­so sich­er wie wirtschaftlich ge­plant, ge­baut und be­trieben wer­den. Dabei küm­mern sich die Ex­perten von der klei­nen Tei­lan­lage bis hin zum Großpro­jekt um Aufträge ver­schie­den­ster Größenord­nun­gen. Ge­mein­sam mit langjähri­gen Part­nerun­terneh­men gel­ingt es zu­dem, ei­nen Kom­plett­ser­vice anzu­bi­eten: Ram­sys küm­mert sich dann nicht nur um die Pla­nung, son­dern auch um Lie­fer­ung, In­be­trieb­nahme und die sch­lüs­selfertige Über­gabe.
Zu den Kun­den zählen glob­al operi­erende Konz­erne, Mit­tel­ständler und kom­mu­nale Or­gan­i­sa­tio­nen aus der Chemie-, Petro­chemie- und Pharmabranche sowie aus der Strom-, Gas- und Wass­er-Erzeu­gung. Aber auch Öl-, Stahl- und Maschi­nen­bau­un­terneh­men, Werkzeugher­steller oder Kraftw­erke wer­den deutsch­land­weit be­treut.

Starkes Team

Klaus Mast, Geschäftsführer der Ramsys GmbH
Klaus Mast, Geschäfts­führ­er der Ram­sys GmbH


Als sich der Fir­men­grün­der Hans-Peter Ficht­n­er im Jahr 2009 in den Ruh­e­s­tand ver­ab­schiedete, wurde Klaus Mast, der bere­its 2002 in die Geschäfts­führung ein­trat, alleiniger In­hab­er des Un­terneh­mens. 2013 ver­legte er den Haupt­sitz der Gruppe nach Marl. Daneben ex­istieren nach wie vor Nied­er­las­sun­gen in Saar­brück­en und – seit 2007 – in Merse­burg; im Dezem­ber 2016 wurde die Plas­pa GmbH in Min­den eben­falls Teil der Un­terneh­mens­gruppe. Auch das Team kon­nte regelmäßig ver­größert wer­den: Ins­ge­samt beschäftigt Ram­sys derzeit 38 Mi­tar­beit­er. Und ge­nau hi­er liegt die Stärke des Fam­i­lie­nun­terneh­mens: Die mo­tivierte und en­gagierte Mann­schaft ver­fügt über um­fassen­des Know-how und kann auf diese Weise jede noch so kom­plexe Auf­gabe für ihre Kun­den er­füllen. „Wir le­g­en großen Wert da­rauf, dass sich unsere Mi­tar­beit­er wohlfüh­len“, be­tont Ma­li­ka Mast. „De­shalb geben wir ih­nen die Möglichkeit, au­tark zu ar­beit­en und sich ihre Ar­beit­szeit flex­i­bel einzuteilen. Das mo­tiviert sie zusät­zlich.“ Außer­dem set­zt Ram­sys auf regelmäßige Schu­lun­gen und Fort­bil­dun­gen, so­dass die In­ge­nieure, Tech­nik­er und tech­nischen Zeich­nerin­nen bestens qual­i­fiziert sind. Für je­den einzel­nen Auf­gaben­bereich des Un­terneh­mens ste­hen somit speziell geschulte Ex­perten zur Ver­fü­gung. „Bei unseren Mi­tar­beit­ern kommt die Nach­fol­geregelung übri­gens sehr gut an. Im­mer­hin kön­nen sie sich­er sein, dass die Fir­ma weit­erge­führt wird und im Fam­i­lienbe­sitz bleibt“, so die Di­plom-In­ge­nieurin, deren Sch­west­er Alie­na Mor­ga­do Ben­to als Tea­mas­sis­tentin eben­falls im Un­terneh­men tätig ist. „Uns­er tech­nisch­er Leit­er sowie unsere Büroleit­er an den an­deren Stan­dorten ste­hen eben­falls hin­ter dies­er Regelung und un­ter­stützen mich tatkräftig.“ In Zukunft soll das Team noch weit­er wach­sen. Um der Her­aus­forderung des Fachkräfte­man­gels ent­ge­gen­zutreten und Nach­wuchs zu gewin­nen, en­twick­elt das In­ge­nieu­run­terneh­men stetig neue Konzepte: Auf Ini­tia­tive von Ma­li­ka Mast wur­den zum Beispiel die So­cial-Me­dia-Ak­tiv­itäten aus­ge­baut, die In­ter­net­seite überar­beit­et und ein neuer Im­age­film er­stellt, um junge Men­schen auf das Un­terneh­men aufmerk­sam zu machen. Zu­dem ab­solviert in die­sem Jahr der er­ste Auszu­bil­dende zum Elek­trik­er für Au­to­ma­tisierung­stech­nik seine Ab­sch­lussprü­fung. Auch Werk­s­tu­den­ten sowie Prak­tikan­ten bekom­men hi­er regelmäßig die Möglichkeit, das Un­terneh­men ken­nen­zuler­nen. Derzeit wird bei Ram­sys so­gar eine Bach­e­lo­rar­beit geschrieben.

In­tel­li­gente Pla­nungs­tools

Prokuristin Malika Mast wird die Ramsys GmbH im Jahr 2021 übernehmen
Prokuristin Ma­li­ka Mast wird die Ram­sys GmbH im Jahr 2021 überneh­men

„Pri­or­ität hat für uns let­z­tendlich im­mer die Qual­ität“, sagt Klaus Mast. „De­shalb sind wir bere­its seit 2001 nach DIN ISO 9001 zer­ti­fiziert.“ Den Mi­tar­beit­ern ste­hen außer­dem die neuesten in­tel­li­gen­ten Pla­nungs­tools zur Ver­fü­gung. Darüber hi­naus wer­den die Spezial­is­ten ihr­er Ar­beit schon bald in neuen Räum­lichkeit­en nachge­hen kön­nen: Ram­sys hat ein ei­genes Fir­menge­bäude in Dorsten-Wulfen gekauft, das im Som­mer die­s­es Jahres be­zo­gen wer­den soll – passend zum 20-jähri­gen Ju­biläum des Mar­ler Stan­dorts. Die ange­hende Chefin blickt aber noch weit­er in die Zukunft: „Langfristig wollen wir uns breit­er auf­stellen und uns­er Leis­tungsspek­trum aus­bauen.“ Auf ihre neue Auf­gabe freut sich Ma­li­ka Mast schon jet­zt: „Es ist zwar eine große Ve­r­ant­wor­tung, aber für mich per­sön­lich auch eine tolle Her­aus­forderung, mich als Frau in ein­er män­n­er­do­minierten Branche zu be­haupten.“ Un­ter­stützung er­hält sie dabei von einem einge­spiel­ten Team und von Klaus Mast: Der Tech­nik­er wird dem Un­terneh­men nach der Über­gabe im Jahr 2021 er­hal­ten bleiben und sich weit­er­hin um Pro­jek­tar­beit­en küm­mern.

Kontakt

Kontaktdaten
Ramsys GmbH
Elbestraße 10 · 45768 Marl
Telefon: 02365/915370 · Telefax: 02365/915371
vertrieb@ramsys.org · www.ramsys.org

Ausgabe 02/2017



WEITERE INHALTE

Mithilfe innovativer Technik realisiert Ramsys optimale Automatisierungslösungen
Mithilfe innovativer Technik realisiert Ramsys optimale Automatisierungslösungen
Klaus Mast und seine Tochter Malika Mast bereiten den Generationswechsel in der Ramsys GmbH vor
Klaus Mast und seine Tochter Malika Mast bereiten den Generationswechsel in der Ramsys GmbH vor
Malika Mast kann sich auf die Unterstützung ihrer engagierten und kompetenten Mitarbeiter verlassen
Malika Mast kann sich auf die Unterstützung ihrer engagierten und kompetenten Mitarbeiter verlassen