Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Maßgeschneiderte Einbruchs-Sicherheit

Das Thema Smart Home und insbesondere das Thema Sicherheit in den eigenen vier Wänden gewinnt zunehmend an Bedeutung. Mehr als jeder dritte Deutsche fühlt sich mittlerweile zu Hause nicht mehr sicher.

Bild oben: Peter Fischer, Dennis Geitz, Desirée Geitz, Klaus-Peter Geitz (v.l.)
ANZEIGE
„Die Nach­frage nach Alar­man­la­gen ist bei uns in den let­zten Jahren enorm gestie­gen“, sagt Klaus-Peter Geitz, der zusam­men mit Peter Fisch­er vor über 20 Jahren in Es­sen die ACC Sicher­heit­stech­nik GmbH grün­dete. Die Un­terneh­mer lern­ten sich bei ihrem vorheri­gen Ar­beit­ge­ber, der Fir­ma Hirsch­mann ken­nen, die Ende der 90er Jahre den Geschäfts­bereich Sicher­heit­stech­nik auf­gab. Für die bei­den Sicher­heits-Ex­perten ge­nau die richtige Gele­gen­heit, sich selb­ständig zu machen. Peter Fisch­er: „Zu Be­ginn haben wir, von der Pla­nung bis zur In­be­trieb­nahme, noch alles selbst ge­macht, aber über die Jahre haben wir ein 12-köp­figes Team aufge­baut, mit dem wir heute vom Ein­fam­i­lien­haus bis zur Gewer­beim­mo­bilie die un­ter­schiedlich­sten Kun­den be­treuen.“ Gezielt wird nach Ge­fahren­stellen ge­sucht und für das jew­eilige Ob­jekt ein Sicher­heit­skonzept en­twick­elt.

Mehr Wohnkom­fort und Ge­bäude­schutz

Peter Fischer, Dennis Geitz, Desirée Geitz, Klaus-Peter Geitz (v.l.)
Peter Fisch­er, Den­nis Geitz, De­sirée Geitz, Klaus-Peter Geitz (v.l.)

Die com­pact easy von Alar­man­la­gen-Her­steller Te­lenot vereint, was im­mer mehr Ge­bäudebe­sitz­ern und Mi­etern wichtig ist: Als zen­trale Steuere­in­heit kon­trol­liert und regelt sie Smart-Home-Funk­tio­nen, Ein­bruch- und Brand­schutz sowie die Alar­mierung et­wa bei Wass­er- oder Gasaus­tritt. „Sie ist das Ge­hirn für Wohnkom­fort und Ge­bäudesicher­heit und das zu­ver­läs­sig 365 Tage im Jahr“, sa­gen Peter Fisch­er und Klaus-Peter Geitz von der ACC Sicher­heit­stech­nik GmbH. In­s­tal­liert wer­den kann sie per Ka­bel und Funk. Da­durch lässt sie sich auch in Be­s­tands­baut­en sch­nell und mit geringem Aufwand nachrüsten. Klaus-Peter Geitz: „Wir suchen für jedes Ge­bäude die maßgesch­nei­derte Sicher­heit­s­lö­sung.“ Ges­teuert wird die com­pact easy über ein Touch-Be­di­en­teil im Ge­bäude. Möglich ist dies auch per App „Build­Sec“ über­all und jed­erzeit vom Smart­phone oder Tablet aus. Für die Verbin­dung nutzt Te­lenot eine hoch­sichere Ver­sch­lüs­selung, die auch Banken zur Datenüber­tra­gung einsetzen. Bis zu 16 Smart-Home-Funk­tio­nen lassen sich über die com­pact easy an­s­teuern. Ein zen­traler Kern der com­pact easy ist der Schutz von Ge­bäu­den vor Ein­brüchen und Brandge­fahren. Dazu wer­den Sicher­heit­skom­po­nen­ten an die zen­trale Steuere­in­heit angeschlossen, wie bspw. Be­we­gungs­melder. Sie erken­nen Ein­drin­glinge mit höch­ster Ge­nauigkeit. Auch dig­i­tale Sch­ließzylin­der, wasserdichte Zutritt­skon­trollen, Rauch­warn­melder und weitere Kom­po­nen­ten gibt es. Diese geprüfte und zer­ti­fizierte Sicher­heit trägt nach­weis­lich zur Steigerung der Be­haglichkeit und des Wohl­ge­fühls im ei­ge­nen Zuhause bei. Auf Wun­sch meldet die com­pact easy zu­dem tech­nische De­fekte, et­wa wenn die Wasch­mas­chine leckt oder die Heizungspumpe aus­ge­fall­en ist. Mit bes­timmten Meldern kann sie das ge­fähr­liche Koh­len­monoxid de­tek­tieren.

In­s­tal­la­tion nur durch den Fach­mann

Zentrale Steuereinheit für vernetzte Gebäudetechnik: compact easy von Telenot (Foto: Telenot Electronic GmbH)
Zen­trale Steuere­in­heit für ver­net­zte Ge­bäude­tech­nik: com­pact easy von Te­lenot (Fo­to: Te­lenot Elec­tron­ic GmbH)


Die In­s­tal­la­tion der com­pact easy er­fol­gt via Ka­bel oder auch per Funk. Die Pla­nung, den Ein­bau und den Ser­vice überneh­men aussch­ließlich Fach­be­triebe, au­torisierte Te­lenot-Stützpunkte, zu de­nen die Fir­ma ACC Sicher­heit­stech­nik GmbH zählt. Zusät­zliche Mo­d­ule wie Glas­bruch­sen­soren und Mag­netkon­takte lassen sich müh­e­los nachträglich auf die Steuere­in­heit auf­schal­ten. Ein leis­tungss­tark­er Akku ver­sorgt die Zen­trale und ihre Kom­po­nen­ten beim Stro­maus­fall mit aus­reichend En­ergie. All das ist vom Ver­band der Scha­den­ver­hü­tung (VdS) mit einem Güte­siegel bestätigt und von Pol­izei und Sachver­sicher­ern an­erkan­nt. Dass die com­pact easy die ho­hen An­forderun­gen an Sicher­heit er­füllt, zeigt nicht zulet­zt die Auszeich­nung als beste Alar­man­lage Deutsch­lands im Bereich „Ge­bäude­tech­nik“ und der Ti­tel „Smart-Home-Pro­dukt des Jahres 2016“. Für alle Ar­beit­en in ihrem Kom­pe­tenzbereich ist die ACC Sicher­heit­stech­nik GmbH seit Jahren VdS-zer­ti­fiziert und legt großen Wert auf ein um­fassen­des Qual­itäts­ma­n­age­ment-Sys­tem.

Kontakt

Kontaktdaten
ACC Sicherheitstechnik GmbH
Hoffnungstraße 16 · 45127 Essen
Telefon: 0201/89031-73 · Telefax: 0201/89031-75
info@accsicherheitstechnik.de
www.accsicherheitstechnik.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 02/2017



WEITERE INHALTE

Smart-Home- und Alarmanlagen-Funktionen lassen sich mit der App „BuildSec“ von Telenot bequem steuern
(Foto: Telenot Electronic GmbH)
Smart-Home- und Alarmanlagen-Funktionen lassen sich mit der App „BuildSec“ von Telenot bequem steuern (Foto: Telenot Electronic GmbH)