Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Integrierter Spezialist auf Wachstumskurs

IMPERIAL Logistics International hat sich mit tief greifender IT- und Branchenkompetenz zum starken Logistikpartner für integrierte Transport-, Lieferketten- und Auftragsfertigungskonzepte entwickelt. Grundlage ist eine konsequente Digitalisierungsstrategie.

Bild oben: Hauptsitz IMPERIAL Logistics International, Duisburg
ANZEIGE
IMPE­RIAL Lo­gis­tics In­ter­na­tio­n­al, um die Jahr­tausend­wende aus den Lo­gis­tikak­tiv­itäten des Krupp-Konz­erns her­vorge­gan­gen, agiert aus dem Haup­tquarti­er am Duis­burg-Ruhrorter Hafen­rand als Tran­s­port- und Lo­gis­tik­part­n­er für zahl­reiche Sch­lüs­sel­branchen. In­tel­li­gente Lo­gis­tikkonzepte und Know-how von weltweit 8.300 Mi­tar­beit­ern an 170 Stan­dorten steck­en in viel mehr Fer­ti­gungsprozessen und Pro­duk­ten, als man zunächst denkt. Au­to­mo­bil­her­steller und deren Zulief­er­er ver­trauen da­rauf, dass Baukom­po­nen­ten für Mo­toren und Bor­delek­tronik pünktlich und voll­ständig am Fließband sind.

Er­fol­greich mit Branchen-Know-how

Hauptsitz IMPERIAL Logistics International, Duisburg
Haupt­sitz IM­PE­RIAL Lo­gis­tics In­ter­na­tio­n­al, Duis­burg

Stah­lerzeuger und Stahl­händler sowie deren Kun­den aus der Au­to­mo­bilin­dus­trie schätzen die
Stahl­cen­ter von IM­PE­RIAL, in de­nen Stäh­le bis zur Weit­er­verar­bei­tung un­ter idealen Klimabe­din­gun­gen zwischen­ge­lagert wer­den. Er­satzteile und Baukom­po­nen­ten zahl­reich­er Un­terneh­men aus der Maschi­nen- und An­la­genin­dus­trie laufen über die Mul­ti-Us­er-Lager von IM­PE­RIAL di­rekt zu den Kun­den der Auf­tragge­ber. Mod­e­filial­is­ten bekom­men neue Shops quasi als Paketlö­sung eröff­nungs­fertig gelie­fert, vom Tep­pich­bo­den bis zur Schaufen­ster­puppe. Kraft- und Hüt­ten­w­erke wür­den still­ste­hen, wenn nicht Schub­ver­bände von IM­PE­RIAL Roh­stoffe über Flüsse und Kanäle her­an­schaf­fen wür­den. Eine Flotte von mehr als 60 Chemie-Bin­nen­tank­ern kann jedes für Bin­nen­schiffe zuge­lassene Flüs­siggut tran­s­portieren. 17 Gas­tank­er für Flüs­sig­gas und weitere Fluss-Seeschiffe für den Küsten­verkehr ergänzen die Spezial­ton­nage von Eu­ro­pas größter Bin­nen­reed­erei, die eben­falls un­ter dem Dach von IM­PE­RIAL Lo­gis­tics In­ter­na­tio­n­al operi­ert und aus et­wa 600 mo­torisierten und nicht mo­torisierten Ein­heit­en beste­ht. IM­PE­RIAL ist darüber hi­naus flächen­mäßig Deutsch­lands größter An­bi­eter von Lager­plätzen für Ge­fahrstoffe. Chemie­pro­duzen­ten, Chemie­händler und Ver­brauch­er von Chemikalien setzen auf sichere Ge­fahrstof­flager und ei­nen mod­er­nen Fuhr­park aus Tank-Lkw und Tank­con­tain­ern. Als neu­traler Auf­trags­fertiger for­muliert, syn­thetisiert und ver­packt IM­PE­RIAL Pro­dukte für die chemische In­dus­trie.

Lö­sun­gen aus ein­er Hand

Digitale Inventur bei IMPERIAL
Dig­i­tale In­ven­tur bei IM­PE­RIAL


Aus er­fol­greichen Un­terneh­men mit un­ter­schiedlichem Sch­w­er­punkt, die seit 1999 im Rah­men ein­er konse­quen­ten Ex­pan­sion zu IM­PE­RIAL Lo­gis­tics In­ter­na­tio­n­al hinzuka­men, hat der heutige CEO Carsten Taucke un­ter der Dach­marke IM­PE­RIAL Lo­gis­tics In­ter­na­tio­n­al ei­nen viel­seiti­gen Spezial­is­ten ge­formt, der sich naht­los und tief in die Pro­duk­tions- und Lo­gis­tikprozesse sein­er Kun­den in­te­gri­ert. Ob Au­to­mo­bilin­dus­trie, Maschi­nen- und An­la­gen­bau, Stahl, Re­tail und Con­sumer Goods oder Chemie – Mi­tar­beit­er von IM­PE­RIAL ken­nen die Be­son­der­heit­en der höchst un­ter­schiedlichen Branchen, für die sie ar­beit­en. Ent­sprechend spezial­isiert und in­di­vi­d­u­al­isiert sind deren Lö­sun­gen. Dabei bekom­men Kun­den ihre Tran­s­port- und Lo­gis­tik­lö­sung aus ein­er Hand. Aus dem Ge­samt­port­fo­lio der Di­vi­sio­nen IM­PE­RIAL Tran­s­port So­lu­tions und IM­PE­RIAL Sup­p­ly Chain So­lu­tions ent­ste­ht das jew­eils passend zusam­menge­set­zte Lö­sungs­paket – für die Kun­den ein „One-Stop-Shop­ping“. In en­ger Zusam­me­nar­beit mit der hau­sei­ge­nen IT-En­twick­lungskom­pe­tenz und den Kun­den treibt IM­PE­RIAL Lo­gis­tics In­ter­na­tio­n­al die Dig­i­tal­isierung konse­quent vo­ran. Keimzelle ist das neue Sup­p­ly Chain Lab am Puls der Grün­der­szene im Ber­lin­er Sony Cen­ter. Dort kann IM­PE­RIAL in­n­er­halb weniger Wochen auf in­di­vi­du­elle Kun­denbedürfnisse zugesch­nit­tene IT-Ba­sisan­wen­dun­gen en­twick­eln und Un­terneh­men neue dig­i­tale Di­men­sio­nen im Sup­p­ly-Chain-Ma­n­age­ment eröff­nen.

Kontakt

Kontaktdaten
IMPERIAL Logistics International B.V. & Co. KG
Kasteelstraße 2 · 47119 Duisburg
Telefon: 0203/3188-0 · Telefax: 0203/3188-8284
imperial@imperial-international.com
www.imperial-international.com

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 02/2017



WEITERE INHALTE

Carsten Taucke, Vorsitzender der Geschäftsführung
Carsten Taucke, Vorsitzender der Geschäftsführung