Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Begeistern Sie Ihre Mitarbeiter mit Traumrädern!

Mit dem Dienstrad-Mobilitätskonzept bietet der Fahrradfachhändler Little John Bikes Unternehmern die Möglichkeit, die Fahrradträume der Mitarbeiter wahr werden zu lassen.

ANZEIGE
Ges­unde und mo­tivierte Mi­tar­beit­er sind ein­fach das beste Per­so­n­al. Nicht ohne Grund ist de­shalb die Be­deu­tung der be­trie­blichen Ge­sund­heitsvor­sorge in den let­zten Jahren enorm gestie­gen. Das Di­en­s­trad-Mo­bil­ität­skonzept von Lit­tle John Bikes un­ter­stützt Un­terneh­mer nicht nur dabei, dass die Mi­tar­beit­er gesün­der und mo­tiviert­er zur Ar­beit kom­men, es er­füllt so­gar lang ge­hegte Träume! Sofern der Chef seine Zus­tim­mung gibt, kön­nen sich Mi­tar­beit­er ihr Wun­sch­fahr­rad bei Lit­tle John Bikes aus­suchen. Die­s­es ist nicht nur di­en­stlich, son­dern auch pri­vat in vollem Um­fang nutzbar. Dem Un­terneh­mer ent­ste­ht dabei nur ein geringer Aufwand. Bei der An­mel­dung und Ab­wick­lung des Leas­ingver­trages wird er selb­stver­ständlich vom Fahr­rad­spezial­is­ten un­ter­stützt.

Jedes Fahr­rad ist ein Di­en­s­trad


Es ist vol­lkom­men egal, ob die Mi­tar­beit­er lie­ber ein E-Bike, ein Trekk­in­grad oder ein Moun­tain­bike fahren wollen. Die kom­plette Pro­dukt­palette von Lit­tle John Bikes ste­ht zur Auswahl. Auf Ba­sis des Leas­ingver­trages wird die mo­natliche Rate au­to­ma­tisch mit dem Brut­tolohn der Mi­tar­beit­er ver­rech­net, was nicht nur Steuer­vorteile mit sich bringt, son­dern auch eine Ers­par­nis bei den An­schaf­fungskosten von bis zu 40 Prozent ge­genüber einem Nor­malka­uf be­deutet. Somit wer­den selbst hoch­preisige Räder er­sch­winglich. Bei Be­darf kann der Un­terneh­mer sich übri­gens an den mo­natlichen Kosten beteili­gen und damit die At­trak­tiv­ität zusät­zlich er­höhen. Das Beste: Im Paket in­be­grif­f­en ist im­mer ein Run­dum-Ver­sicherungsschutz ge­gen Dieb­s­tahl und Ver­sch­leiß sowie eine Mo­bil­itäts­garan­tie. En­det die drei­jährige Ver­trags­laufzeit, kann das Rad en­twed­er sehr kostengün­stig aus dem Ver­trag aus­gelöst oder ein neues Mod­ell aus­ge­sucht wer­den. Flex­i­bler ge­ht es kaum. Klar, dass bei solch einem Ange­bot Krankheit­skosten und Feh­lzeit­en der Mi­tar­beit­er fall­en. Zu­dem wird die Mi­tar­beit­er­mo­ti­va­tion weit­er verbessert und das Im­age als in­no­va­tiv­er, pos­i­tiv­er und umwelt­fre­undlich­er Ar­beit­ge­ber steigt. Ein Un­terneh­men, welch­es Mi­tar­beit­ern diese at­trak­tiv­en Leis­tun­gen bi­etet, punk­tet mit Sicher­heit auch bei der Suche nach
geeigneten Fachkräften.

De­shalb Lit­tle John Bikes

  • un­kom­pl­izierte, trans­par­ente Ab­wick­lung
  • di­rekt in Ihr­er Nähe – Fahr­rad­ser­vice vor Ort
  • ein per­sön­lich­er An­sprech­part­n­er
  • um­fassen­der Ve­lo­Card-Fahr­rad­ser­vice
  • 50-Eu­ro-Zube­hörgutschein und Sicher­heits­set zu je­dem Di­en­s­trad.

Kontakt

Kontaktdaten
www.littlejohnbikes.de/dienstrad

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 05/2017