Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Namen und Nachrichten

Austritt angekündigt

Schulte-Uebbing beendet seinen Dienst 2018

Bild oben: Karl-Friedrich Schulte-Uebbing, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen
Der Haupt­geschäfts­führ­er der In­dus­trie- und Han­del­skam­mer (IHK) Nord West­falen, Karl-Frie­drich Schulte-Ueb­bing, hat dem Prä­sid­i­um der IHK am 23. März mit­geteilt, dass er sei­nen Di­enst als Haupt­geschäfts­führ­er am 31. März 2018 been­det. Schulte-Ueb­bing ist dann fast 64 Jahre alt und über zwölf Jahre an der Spitze der IHK Nord West­falen. „Wir re­spek­tieren die­sen Wun­sch von Her­rn Schulte-Ueb­bing, be­dauern aber seine Entschei­dung sehr“, sagte IHK-Präsi­dent Dr. Benedikt Hüf­fer. Die IHK habe nun gut ein Jahr Zeit, über die Nach­folge zu bes­tim­men. „Es ist ein guter Zeit­punk­t“, be­grün­dete Schulte-Ueb­bing sei­nen Entsch­luss. Er sei dann fast 40 Jahre im Di­enst der re­gio­nalen Wirtschaft, das IHK-Bil­dungszen­trum fertiggestellt, „aber die wach­sen­den Her­aus­forderun­gen der Dig­i­tal­isierung sind in jün­geren Hän­den bess­er aufge­hoben“. Schulte-Ueb­bing gilt als en­gagiert­er Ver­fechter der be­trie­blichen Aus- und Weiter­bil­dung. Der IHK-Bezirk Nord West­falen zählt heute zu den drei aus­bil­dungsstärk­sten Re­gio­nen Deutsch­lands. Schulte-Ueb­bing wech­selte 1984 zur IHK Nord West­falen, wo er zwei Jahre später die Lei­tung des Bereichs Bil­dung und Steuern über­nahm. 1994 wurde er Leit­er des IHK-Stan­dorts Em­sch­er-Lippe in Gelsenkirchen, 1998 stel­lvertre­ten­der Haupt­geschäfts­führ­er der IHK Nord West­falen. Seit dem 1. Jan­uar 2006 ist er Haupt­geschäfts­führ­er der IHK Nord West­falen.

Ausgabe 04/2017



WEITERE INHALTE

Karl-Friedrich Schulte-Uebbing, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen
Karl-Friedrich Schulte-Uebbing, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen