Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

Aluminium – Werkstoff der Zukunft

Für Verarbeitungsbetriebe der Umformtechnik bietet die FW Metallservice Vertriebsgesellschaft mbH Metallhalbzeuge von hoher Qualität in unterschiedlichen Größen und Formen. Dank großer Lagerkapazitäten und Umschlagmengen wird just in time zu günstigen Preisen geliefert.

ANZEIGE
Für Pro­duk­tion­sun­terneh­men ist es in der heuti­gen Zeit ein wesentlich­er Vorteil, wenn sie ihr Ma­te­rial so vorkon­fek­tioniert an­gelie­fert bekom­men, dass sie möglichst wenig bis gar kei­nen Ver­sch­nitt-Ab­fall berück­sichti­gen müssen. Bei der Um­for­mung von Leicht­me­t­allen bi­etet dies­er Ser­vice nicht nur im Wareneinkauf fi­nanzielle Vorteile. Zu­dem wer­den das Han­dling und damit der Pro­duk­tion­saufwand deut­lich vere­in­facht. Tho­mas Fritz und Mike Ebing von der Es­sen­er FW Me­t­allser­vice Ver­triebs­ge­sellschaft mbH fü­gen aber gleich noch zwei weitere Vorteile hinzu, die ihre Kun­den sehr zu schätzen wis­sen: „Wir kaufen weltweit nur die besten Qual­itäten und schaf­fen es mit großen Um­sch­lag­men­gen in unserem Lager, meist auch kurzfristige Lie­fer­t­er­mine einzuhal­ten.“ FW Me­t­allser­vice hat sich dabei auf die „Nicht-Eisen-Me­t­alle“ spezial­isiert, al­so auf alles, was nicht mag­netisch ist: in der Haupt­sache Alu­mini­um, Kupfer, Mess­ing und Bronzen in Form von Ron­den, Blechen oder Pro­filen.

Wach­s­tum mit ruhiger Hand

Seit 35 Jahren ist das mit­tel­ständische Fam­i­lie­nun­terneh­men im Herzen des Ruhrge­bi­etes am Markt. Schon Fir­men­grün­der Wolf­gang Fritz hatte die Vi­sion, dass die Be­lie­fer­ung mit Me­t­all­pro­duk­ten um­so er­fol­greich­er sein würde, je ser­vice­ori­en­tiert­er man sich an den Wün­schen und Bedürfnis­sen der Kun­den ori­en­tiert: „Da­her ist uns auch heute noch der ständige Aus­tausch mit unseren Ab­neh­mern wichtig,“ sagt Mike Ebing, der, ge­mein­sam mit Grün­der­sohn Tho­mas Fritz, den Be­trieb nun seit acht Jahren in zweit­er Gen­er­a­tion leit­et. Mike Ebing ab­solvierte hi­er schon seine Lehre und lernte den Be­trieb so von der Pike auf ken­nen: „Ich habe hi­er ei­gentlich alles schon ge­macht, bis hin zum Auf­bau eines ei­ge­nen Verkaufs­ge­bi­etes.“ Klar, dass da die Iden­ti­fika­tion groß ist. Tho­mas Fritz hielt es hinge­gen mit der weisen Regel, die ei­gene Aus­bil­dung nicht im väter­lichen Be­trieb zu machen. Doch nach der ab­solvierten Prü­fung und mit den Er­fahrun­gen aus an­deren Un­terneh­men war es für ihn eben­so klar, dass er die Grün­dungsleis­tung seines Vaters mit in die Zukunft führen würde. So verbin­den die heuti­gen Geschäfts­führ­er beide Per­spek­tiv­en in einem Konzept, das die langsame, aber sichere Ex­pan­sion des Un­terneh­mens mit ruhiger Hand zum Ziel hat.
Kernkom­pe­tenz Alu­mini­um
Ins­ge­samt 20 Mi­tar­bei­t­erin­nen und Mi­tar­beit­er beschäftigt das Un­terneh­men heute und re­al­isierte zulet­zt ei­nen Jahre­sum­satz von 8,5 Mil­lio­nen Eu­ro: „Alu­mini­um ist zwar kein neuer Werk­stoff, aber den­noch ein Werk­stoff der Zukunft“, ist sich Tho­mas Fritz bei seinem Haupt­pro­dukt sich­er, denn heute wer­den viele Dinge aus Alu­mini­um hergestellt, die früher noch mit an­deren Werk­stof­fen ver­bun­den waren. „Es gibt bere­its Alu­mini­um-Legierun­gen, die eine höhere Festigkeit haben als Baus­tahl,“ ver­weist Mike Ebing auf im­mer neue Ein­satzmöglichkeit­en in der Au­to­mo­tive-In­dus­trie und in an­deren Branchen, für deren An­forderun­gen die bei­den Geschäfts­führ­er ge­nau­so of­fene Ohren haben wie für In­no­va­tio­nen in ihr­er Stammkund­schaft: „Unsere Kernziel­grup­pen sind Branchen, die leichte, leicht form­bare, aber den­noch sta­bile Pro­dukte her­stellen – und zwar in der Lam­p­en- und Leucht­enin­dus­trie, der Lüf­tungsin­dus­trie, im Maschi­nen­bau, in der Wer­be­branche, der Ver­pack­ungsin­dus­trie, aus dem Messe­bau sowie in der Bauin­dus­trie.“ Hi­er lie­fern die Es­sen­er aus ihrem bre­it ge­fächerten Lager Alu­mini­um­ron­den, al­so vorkon­fek­tionierte Scheiben von 100 Mil­lime­tern bis 1,6 Me­tern Durchmess­er, in Stärken von ein bis fünf Mil­lime­tern Dicke. „Wir sind der einzige Händler in Deutsch­land, der Alu­mini­um­ron­den in dies­er Viel­falt und dies­er großen Menge frei verkäu­flich ab Lager an­bi­eten kan­n“ – eine Kernkom­pe­tenz, mit der FW Me­t­allser­vice gut 75 Prozent seines Um­satzes generi­ert. Rund 350 Ton­nen in den un­ter­schiedlich­sten Ron­den­größen und Legierun­gen mit einem Ge­samtw­ert von rund 1,5 Mil­lio­nen Eu­ro ste­hen hi­er jed­erzeit lie­fer­bere­it.

In­ter­na­tio­n­al guter Ruf

Auch die Qual­ität der Legierun­gen ist ein wichtiger Fak­tor. Der Rein­heits­grad reicht dabei von Alu­mini­um mit 99,5 Prozent Rein­heit (EN-AW 1050) über 99,8 Prozent (EN-AW 1080) bis ein Grad von 99,98 Prozent (EN-AW 1090): „Je höher die Qual­ität, um so glänzen­der lässt sich das Ma­te­rial später ve­rar­beit­en“, beschreibt Mike Ebing die Un­ter­schiede am Beispiel eines Lam­p­en-Re­flek­tors, einem der Haupt­pro­dukte aus der Leucht­en­pro­duk­tion sein­er Kun­den, die nach wie vor im Sauer­land sehr stark an­ge­siedelt sind. Bis zu einem Ra­dius von 250 Kilome­tern lie­fert FW Me­t­allser­vice mit der ei­ge­nen Fahrzeugflotte aus, aber Kun­den hat das Un­terneh­men nicht nur bun­desweit, son­dern mittler­weile auch in vielen eu­ropäischen Län­dern: „Wir ver­suchen im­mer so sch­nell und flex­i­bel wie möglich zu sein, um den Be­darf der In­dus­trie un­kom­pl­iziert deck­en zu kön­nen“, freuen sich die bei­den Geschäfts­führ­er über ihren in­ter­na­tio­n­al guten Ruf. Da­her haben sie seit einiger Zeit auch Fertigein­bauteile im Pro­gramm. Über ein leis­tungs­fähiges Net­zw­erk von Ko­op­er­a­tions­part­n­ern bi­etet FW Me­t­allser­vice auch vor­bear­beit­ete, ge­laserte Werk­stücke, die so­fort einge­baut wer­den kön­nen: „Wir bi­eten je­dem Kun­den den Ser­vice, den er sich für seine Pro­duk­tion wün­scht.“

Kontakt

Kontaktdaten
FW Metallservice Vertriebsgesellschaft mbH
Bonifaciusring 27 · 45309 Essen
Telefon: 0201/550061 · Telefax: 0201/550778
service@fw-metallservice.de · www.fw-metallservice.de

Ausgabe 07/2017



WEITERE INHALTE

Aluminiumronden in unterschiedlichen Größen und Qualitäten sind die Kernkompetenz des FW Metallservice
Aluminiumronden in unterschiedlichen Größen und Qualitäten sind die Kernkompetenz des FW Metallservice
Mike Ebing
Mike Ebing
Thomas Fritz
Thomas Fritz