Schließen TEILEN MIT...

RANKINGS
Schließen
Schließen
Business

„Tierwohl, Qualität und Geschmack liegen uns am Herzen“

Die Essener Fleischerei Schmidt setzt seit über 100 Jahren auf hochwertige Fleisch- und Wurstwaren, aus eigener Zerlegung und Herstellung.

Bild oben: Julia Schmidt und Kathrin Velten, Geschäftsführung
ANZEIGE
„Wir lieben Fleisch“, sagt Ju­lia Sch­midt, Geschäfts­führerin des Es­sen­er Fleischerei­un­terneh­mens Sch­midt. Berühmt ist die Fleischerei vor Ort u.a. für ihre täglich frischen Fleisch- und Wurst­waren wie das hau­sei­gene Jägermett, das mit ges­toßen­em Pf­ef­fer pikan­ter gewürzt ist als die herkömm­liche Variante. Alle Wurst­sorten stellt der Fam­i­lien­be­trieb in Ei­gen­regie und nach Rezep­turen her, „die auch schon uns­er Groß­vater angewen­det hat“, erzählt Ju­lia Sch­midt. Sie führt das mittler­weile 107-jährige Fam­i­lie­nun­terneh­men in der vierten Gen­er­a­tion. Ihre Sch­west­er ist vor allem für die acht Filialen und den Ca­ter­ing-Ser­vice zuständig. Der Vater der bei­den hilft Ju­lia Sch­midt zu­folge „weit­er­hin aus, wo er nur kan­n“. Auch die 40 Mi­tar­beit­er, davon in die­sem Jahr vi­er Auszu­bil­dende, ge­hören für Ju­lia Sch­midt schon fast zur Fam­i­lie. Manche sind schon seit Jahrzeh­n­ten in der Fir­ma angestellt.

Pro­dukte auch on­line über die „Butche­ri­a“ kaufen

Julia Schmidt und Kathrin Velten, Geschäftsführung
Ju­lia Sch­midt und Kathrin Vel­ten, Geschäfts­führung

Im Laufe der Jahre ist aus der klas­sischen Fleischerei eine mod­erne Fir­ma mit mehr­eren Stand­bei­nen ge­wor­den. Kun­den kön­nen nicht nur in den Filialen Wurst, Fleisch und Con­ve­nience-Pro­dukte wie selbst hergestellte Konser­ven kaufen. Sei­nen Kun­den bi­etet die Fleischerei auch ei­nen exk­lu­siv­en Ca­ter­ing-Ser­vice, JS Ca­ter­ing, u.a. für Fir­men-Events an. „Ger­ade dies­er Ser­vice ist auf­grund sein­er ho­hen Qual­ität schon seit Jahren unglaublich eingesch­la­gen“, so Ju­lia Sch­midt. Seit ver­gan­gen­em Jahr be­treibt die Fir­ma auch ihren ei­ge­nen On­line-Shop, die „Butche­ri­a“ (www.butche­ria.de), mit zahl­reichen Pro­duk­ten aus dem Sor­ti­ment. Auf die Idee ist Ju­lia Sch­midt über das Ge­spräch mit Kun­den gekom­men – „oft kam die Nach­frage von Es­sen­ern, die nicht mehr vor Ort woh­nen und weit­er­hin gerne unsere Pro­dukte kaufen woll­ten“. Ein weit­eres wichtiges An­lie­gen von Sch­midt sind die Aufzuchtbe­din­gun­gen für die Tiere. „Es ist doch vor allem die Wertschätzung für das Lebens­mit­tel Fleisch, die ei­nen guten Met­zger aus­macht“, sagt Ju­lia Sch­midt, die u.a. aus­ge­bildete Fleischermeis­terin und Be­trieb­swirtin ist. „Wir verkaufen keine Massen­ware, son­dern acht­en auf ho­he Qual­ität zu einem angemesse­nen Preis.“ Wenn Kun­den beispiel­sweise Rind­fleisch bei Sch­midt kaufen, stammt das Fleisch von wei­blichen Wei­derin­dern, so­ge­nan­n­ten Färsen, und ist laut Sch­midt „sehr fe­in­faserig und aro­ma­tisch“. Generell bezie­ht die Fleischerei ihre Pro­dukte möglichst aus klein­bäuer­lichen Be­trieben aus der Umge­bung, um lange Tran­s­portwege zu vermei­den. Die Fir­ma legt insbe­son­dere beim Ge­flügel Wert auf die Zusam­me­nar­beit mit Bauern, die die Tiere mit Mais und Weizen füt­tern und ih­nen aus­reichend Platz bi­eten. Auch mit lokalen Sch­lacht­be­trieben ar­beit­et die Fir­ma gerne zusam­men. „Nur so kön­nen wir sich­er­stellen, dass das Fleisch, das wir verkaufen, auch unseren ho­hen Qual­ität­san­forderun­gen ent­spricht“, erk­lärt Ju­lia Sch­midt. Dies­er Qual­itäts­fokus macht sich schon seit Langem bezahlt. Seit let­ztem Som­mer be­lie­fert die Fir­ma außer­dem zwei Kranken­häus­er in Es­sen mit Fleisch­waren. In den kom­men­den Mo­nat­en startet wied­er die Grill-Sai­son. In den Filialen und der „Butche­ri­a“ sind dann wied­er hoch­w­ertige Fleisch­waren aus der ei­ge­nen Zer­le­gung wie Rib-Eye-Steaks be­liebt, die sechs Wochen lang im Dry-Aged-Ver­fahren gereift sind, oder Rump­steaks die ge­nau­so gereift wer­den. „Wir bi­eten ger­ade bei exk­lu­siv­en Fleisch­sorten unseren Kun­den eine große Auswahl. Es gibt, laut Sch­midt, „fast nichts, was wir nicht in bester Qual­ität an­bi­eten kön­nen“.

Kontakt

Kontaktdaten
Fleischerei Schmidt GmbH & Co. KG
Am Bocklerbaum 22 · 45307 Essen
Telefon: 0201/85919-0  · Telefax: 0201/85919-30
info@fleischerei-schmidt.de  
www.fleischerei-schmidt.de

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen hier

Ausgabe 04/2017



WEITERE INHALTE